Berechnung der Regenwurmpopulation: Wie viele Regenwürmer brauche ich?

Eine Schätzung der Regenwurmpopulation im Garten oder Freiland kann durchgeführt werden, indem vorsichtig ein 20 cm x 20 cm x 20 cm großes Loch ausgehoben wird. Der ausgegrabene Boden wird nun auf Regenwürmer untersucht und die Anzahl der Tiere bestimmt.

Multiplizieren Sie diese Zahl mit dem Faktor 25 und Sie erhalten die ungefähre Wurmanzahl pro Quadratmeter.

Wird dieses Ergebnis nun mit dem Faktor 10 000 multipliziert, wird die ungefähre Anzahl der Würmer pro Hektar bestimmt.

Die optimale Anzahl Regenwürmer im Boden liegt bei zehn Millionen Würmer pro Hektar, also etwa 1000 Würmer pro Quadratmeter bzw. 40 Regenwürmer pro 20 cm².

Nach oben